Unternehmensübersicht
Sparx Systems wurde 1996 von Geoffrey Sparks in Australien gegründet (nahe Creswick, Victoria) und verfügt über 20 Jahre Entwicklungserfahrung auf dem Gebiet der Modellierungswerkzeuge. Das Kernprodukt Enterprise Architect hat seit seiner kommerziellen Veröffentlichung im August 2000 zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Enterprise Architect dient als Modellierungs-Plattform auf Basis der Unified Modeling Language (UML) zum Entwurf und zur Herstellung von Softwaresystemen, zur Geschäftsprozessmodellierung sowie zur Modellierung beliebiger Prozesse oder Systeme.
Sparx Systems ist beitragendes Mitglied der Object Management Group (OMG), dem verantwortlichen Standardisierungsgremium der grafischen Symbolsprache UML und weiterer, zugehöriger Spezifikationen.
SparxSystems Central Europe Software GmbH hat seinen Hauptsitz in Wien und ist seit Mai 2004 in Europa aktiv. Das Unternehmen ist lokaler Ansprechpartner für den gesamten deutschsprachigen Raum und bietet neben dem Lizenzverkauf auch Training, Consulting und Projektbegleitung (alles auch auf Englisch) an.

In der Version EA 12.1 ist Enterprise Architect das Design-Werkzeug der Wahl für mehr als 360.000 (Stand 3.2016) registrierte Nutzer weltweit.

Hintergrund des Unternehmens
Gegründet im Jahr 1996 von Geoffrey Sparks, ist SparxSystems ein australisches Unternehmen nahe Creswick, Victoria. Mit über zehn Jahren Investitionen in die Entwicklung von Enterprise Architect, steht ein top motiviertes Team hinter der Weiterentwicklung und Unterstützung von Modellierungs-Tools und objektorientierten Methoden. SparxSystems GmbH Central Europe ist seit Mai 2004 als eigenständige Tochter für den gesamten deutschsprachigen Raum zuständig.

Unternehmensvision
Sparx Systems ist der Überzeugung, dass ein umfassendes Modellierungs- und Entwurfswerkzeug über den gesamten Softwarelebenszyklus eingesetzt werden soll. Daher muss eine derartige Plattform genauso dynamisch und modern sein, wie die mit ihr entworfenen und betriebenen Systeme. Enterprise Architect ist zum Einsatz durch Analysten, Designer, Architekten, Entwickler, Tester, Projektmanager sowie das Wartungsteam gedacht. Damit ist das Werkzeug für alle interessant, die an der Analyse und Entwicklung von Software beteiligt sind.
Ein weiterer Grundsatz von Sparx Systems ist es, eine akzeptable Preispolitik zu betreiben und einen Reader für Enterprise Architect kostenlos für jene zur Verfügung zu stellen, die nur die Einsicht in ein Modell benötigen. Hochpreisige Modellierungs- und Entwurfswerkzeuge sind nämlich in ihrer Sinnhaftigkeit für ein Team und damit für eine Organisation stark beschränkt, weil sie durch ihre Kosten den einfachen Zugang zum Modell und damit zum Entwicklungswerkzeug behindern. 

Enterprise Architect Anwender
Mit mehr als 360.000 verkauften Lizenzen wird Enterprise Architect in vielen Industriesparten und von tausenden Firmen weltweit genutzt. Von multinationalen Organisationen bis hin zu unabhängigen Kleinbetrieben und Beratern ist Enterprise Architect das UML-Modellierungswerkzeug der ersten Wahl für Entwickler, Konsulenten und Analysten in über 130 Ländern geworden.
Enterprise Architect wird zur Entwicklung verschiedenster Softwaresysteme in einem breiten industriellen Spektrum verwendet: Luft-/Raumfahrt, Bankwesen, Internetentwicklung, Fertigung, Finanzwesen, Medizin, Militär, Forschung, Lehre, Transport, Einzelhandel, Energieversorgung und Elektrotechnik. Auch in vielen Schulen, Universitäten und Schulungsunternehmen dient Enterprise Architect zur UML-Schulung und zur Businessprozess-Modellierung, es gibt hierzu eigene günstige Akademische Konditionen.

zum Shop
NEWS
News als RSS-Feed abonnieren!

Logo SparxSystems