Enterprise Architect 7.5

Diese Version beinhaltet viele neue Funktionen, sowie funktionale Verbesserungen und eine Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit.  Die neuen Funktionalitäten werden in zwei zusätzlichen Editionen aufgeteilt, für System Architekten und Business und Software Architekten. Eine dritte Edition beinhaltet alle neuen Funktionen.

Für eine bessere Bedienung

  • Neue Diagrammrendering für eine angenehme feine Darstellung der Modelle.    
  • Neue Layoutstile geben Enterprise Architect ein Aussehen Ihrer Wahl.
  • Neue Scripting Funktionalität um komplexe und manuelle Tätigkeiten zu automatisieren.
  • Neue Layout Funktionen um Ihre komplexen Modelle individuell zu layouten.
  • Neuer Code-Editor mit Codevervollständigung (intellisense, code completion) und verbessertem syntax-highlighting.
  • Neue Elementliste mit drag und drop Kategorien für ein einfaches Management von Elementen.
  • Neue Funktionen wie der "quick access button" ermöglichen ein schnelles Formatieren von Diagrammelementen für ein ausgewähltes Element.
  • Neue "status bar" für feines vergrößern/verkleinern (zoom- in/out) des gesamten Diagramms.
  • Anzeige der zuletzt geposteten Meldungen im Diskussionsforum im Model-View um Sie und Ihren Kollegen über kürzlich stattgefundene Änderungen zu informieren.
  • Neue "debugging" und "profile" Fenster mit mächtigen Kommandos um Ihren ausführbaren Code zu durchsuchen, verbinden und zu visualisieren.
  • Viele weitere Verbesserungen macht Enterprise Architect zum Modellierungs- und Entwicklungswerkzeug erster Wahl.

Neue Tools und Technologien

  • Strategische Modellierung mit Strategy Maps (welche Ziele habe ich und was benötige ich um sie zu erreichen), Balanced Scorecard, Wertschöpfungsketten (Value Chain), Organigrammen (Org Charts) und vieles mehr.
  • Archimate integriert verschiedene Domänenmodelle und hilft einen roten Faden durch Ihre Modelle zu erstellen;  Software and Systems Process Engineering Meta-model (SPEM) sowie Geschäftsregel (Business Rules) Technologien erlauben das Erstellen und verarbeiten von Geschäftsprozessmodellen.
  • Es ist nun möglich Assoziationen zu Elementinternen Features (Methoden und Attribute) zu erstellen.
  • Pattern können nun über die Toolbox verwendet werden.
  • Eine neue Diashow Funktionalitäten erlaubt das automatisch oder manuelle Präsentieren Ihrer Modelle.
  • Basis UML Technologien können ausgeblendet werden um Ihre eigene domänenspezifischen Modelle in den Vordergrund zu rücken.

Performanzverbesserung

  • Laden bei Bedarf (lazy Loading) ermöglicht es große Modelle in kurzer Zeit anzeigen zu können.
  • WAN Optimierer reduziert signifikant den Netzwerk-Traffic und Datentransfer um Modelle schnell über WANs öffnen zu können.
  • Verbesserte WINE/CrossOver Office Unterstützung für eine Schnellere und ein effizienteres Starten und verwenden des EA  unter UNIX Systemen.
  • Verbesserte Versionskontrolle, Auditing und Sperrmechanismen um das Arbeiten mit großen Modellen zu verbessern.

    3 neue Enterprise Architect Editionen!

Editionsübergreifende Features:

  • Neue Codegeneratoren für ausführbare UML Modelle
  • Zusammengestellte Tools für ein integriertes Entwickeln mit ihren favorisierten IDE?s
  • Zusammengestellte Frameworks für Modellierer und Architekten zum Strukturieren und Organisieren ihrer Modelle
  • Neue Werkzeuge für Business-, System- und IT-Entwickler

Business and Software Engineering

  • Für Geschäftsapplikationen, Geschäftsprozesse, Regelbasierte Systeme, SOA und ähnliche Domänen
  • Generieren von BPEL aus BPMN 1.1 Modellen
  • Erstellen von Regeln und deren generieren Standardprogrammiersprachen
  • Gebündelte MDG Werkzeuge für Business Entwickler und Architekten

Systems Engineering

  • Für Systemapplikationen, Echtzeitsysteme, Embedded-Systems, Wissenschaft und ähnlichen Domänen
  • Unterstützt das Generieren von Code aus Verhaltensdiagrammen und Hardware-Beschreibungssprachen.
  • Erweiterte SysML Unterstützung
  • Gebündelte MDG Werkzeuge für System Entwickler und Architekten

Ultimate Edition

  • Alles in einer Edition!

Vielfach gewünschte Features wurden in EA 7.5 übernommen:
Link an existing class to an association as association class
Elemente, Attribute und Operationen können einzeln verlinkt werden
Vorhandene Linked Documents werden am Element visuell angezeigt

Fortschrittliche Tools für alle Fälle

Für power User und all jene, die domänenübergreifend arbeiten, bietet die Ultimate Edition alle Features der neuen Editionen von Enterprise Architect. Mit voller Unterstützung für Business, Software und System Engineering in einem Werkzeug bleiben Sie und Ihr Team immer in Kontakt und kontrollieren auch die komplexesten und anspruchsvollsten Projekte. 

Ausführbare UML Modelle, SysML, BPEL und mehr

Mit SysML, Codegenerierung für Standardsprachen und Hardwarebeschreibungs-Sprachen lässt Sie die Ultimate Edition in die Tiefen des Systemdesigns vorstoßen.

Business User profitieren nicht nur von den erweiterten Funktionen aller Enterprise Architect Editionen, sondern auch von BPEL, dem Rule Composer und executable UML. Softwareentwickler können alle UML Modelle in Eclipse und Visual Studio integrieren und die erweiterte Codegenerierung nutzen. 

Nachvollziehbarkeit und eine unternehmensweite Vision

Vollständige Nachvollziehbarkeit und ein einheitliches Bild Ihres Unternehmens -durch vereinheitlichen von Strategien, Geschäftsprozesse, Schnittstellen, Software, Regeln, Daten und fein strukturierte Systeme. Leistungsstarke Tools, domänenspezifische Technologien, Frameworks, Integrationsplattform und eine konsistente, skalierbare und robuste Schnittstelle unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihrer Ziele mit Hilfe von Model Driven Development. 

Features der Edition:

  • Executable Code Generation - Unterstützt das Generieren von Code aus Zustandsautomaten, Sequenz- und Aktivitätsdiagrammen in C, C++, C#, Java und VBNet.
  • Roundtrip Unterstützung für Hardwarebeschreibungssprachen wie: Verilog, VHDL und SystemC, inklusive einer Unterstützung für die generieren von Code aus Zustandsautomaten.
  • SysML Simulationsunterstützung - Unterstützt die grafische Simulation von SysML 1.1 Zusicherungsmodellen.
  • BPEL Generation - Transformiert BPMN 1.1 Geschäftsprozessmodelle nach BPEL 1.1 Code. Geschäftsregeln - Nachvollziehbare Modellierung von abstrakten Geschäftsregeln bis hin zum automatischen Generieren von Code für die  Geschäftslogik. 

Inkludierte MDG Technologien/Architektur Frameworks

Erweiterungen durch bewährte Frameworks um Ihre komplexen Projekte zu strukturieren. Mehr Informationen über diese Frameworks finden Sie auf folgenden Seiten:

MDG Technology für SysML
MDG Technology für DDS
MDG Technology für Zachman Framework
MDG Technology für TOGAF
MDG Technology für UPDM


Inkludierte MDG Integrationswerkzeuge

Verknüpfen Sie Ihre UML Modelle und Ihre Softwareentwicklungswerkzeuge um die Produktivität und Transparenz zu maximieren. Erlauben Sie Entwickler, Architekten, Tester, Projektmanager und andere Teammitarbeiter in Kontakt zu bleiben und am selben Strang zu ziehen. Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

MDG Integration for Visual Studio
MDG Link for Visual Studio
MDG Integration for Eclipse
MDG Link for Eclipse
MDG Link for Doors

Fortschrittliche Tools für Business und Software Engineering

Falls Sie Softwareentwickler, Geschäftsprozess Modellierer, Architekt, Requirementexperte, Projektmanager oder einfach in der Entwicklung qualitativ hochwertiger Software oder Geschäftsservices involviert sind, die neue Edition von Enterprise Architect bietet die Features um es Ihnen und Ihrem Team zu ermöglichen die beste Lösung zu entwickeln.

Ausführbare UML Modelle, BPEL und mehr

Durch die Kombination neuer Features, wie das generieren von Code aus UML Verhaltensmodellen, BPEL, erweiterte Scripting Funktionalitäten und ein vielseitig einsetzbarer Rule Composer um ausführbaren Code aus einem Fact Model zu generieren, stellt Sparx Systems allen Teammitgliedern Technologien für Modellgetriebenes Engineering zur Verfügung. 

Strukturieren Sie Ihre Modelle und integrieren sie Ihre Tools

Um diese neue Edition abzurunden beinhaltet sie ein Bündel an Lizenzen für bewährte Technologien und Frameworks wie DoDAF-MODAF und Zachman, sowie eine nahtlose Integration zu den Entwicklungsumgebenen Eclipse und Visual Studio um Ihre UML Modelle direkt den Entwicklern in ihren gewohnten Werkzeugen zur Verfügung zu stellen.

Features der Edition:

  • Generierung von Verhaltenscode aus Zustands-, Sequenz- und Aktivitätsdiagrammen für Standardsprachen wie Java und .NET.
  • Vielfältige Mathematikfunktionen sind in der Scripting Engine verfügbar.
    Generieren von BPEL Code aus BPMN 1.1 Modellen - inklusive Validierung und WSDL Unterstützung.
  • Business Rules Composer. Erstellen Sie ein Fact Model und generieren Sie Code für Standardprogrammiersprachen aus komplexen Geschäftsregeln.

Inkludierte MDG Technologien/Architektur Frameworks

Erweiterungen durch bewährte Frameworks um Ihre komplexen Projekte zu strukturieren. Mehr Informationen über diese Frameworks finden Sie auf folgenden Seiten: 

MDG Technology for DoDAF-MODAF
MDG Technology for UPDM
MDG Technology for TOGAF

Inkludierte MDG Integrationswerkzeuge

Verknüpfen Sie Ihre UML Modelle und Ihre Softwareentwicklungswerkzeuge um die Produktivität und Transparenz zu maximieren. Erlauben Sie Entwickler, Architekten, Tester, Projektmanager und andere Teammitarbeiter in Kontakt zu bleiben und am selben Strang zu ziehen. Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

MDG Integration for Visual Studio
MDG Link for Visual Studio
MDG Integration for Eclipse
MDG Link for Eclipse

Fortschrittliche Tools für Systems Engineering

Als System- und Softwareentwickler arbeiten sie an Echtzeitsystemen, eingebetteten Systemen mittels UML, SysML, DDS und anderen verwandten Technologien. Diese neue Edition von Enterprise Architect beinhaltet Features und Werkzeuge um Sie und Ihr Team bei der Erstellung der besten Lösung zu unterstützen.

Codegenerierung für Software- und Hardwareplattformen

Diese Edition kombiniert neue Funktionen wie das Generieren von ausführbarem Code aus UML Modellen (beinhaltet Unterstützung für Hardwaresprachen wie Verilog und VHDL), ADA, SysML 1.1, ausführbare SysML Zusicherungsdiagramme und erweiterte Scripting Funktionen. Damit stellt SparxSystems modellgetriebene Entwicklungstools für Sie und Ihr gesamte Team zur Verfügung.

Anreicherung von UML 2.1, SysML 1.1, DDS und Architekturframeworks

Um diese neue Edition abzurunden hat SparxSystems ein Bündel an Lizenzen für bewährte Technologien und Frameworks wie DoDAF-MODAF, SysML, DDS, sowie eine nahtlose Integration zu den Entwicklungsumgebenen Eclipse und Visual Studio beigefügt, um Ihre UML/SysML Modelle direkt den Entwicklern in ihren gewohnten Werkzeugen zur Verfügung zu stellen.

Features der Edition:

  • Roundtrip Unterstützung für Hardwarebeschreibungssprachen wie: Verilog, VHDL und SystemC, inklusive einer Unterstützung für das Generieren von Code aus Zustandsautomaten.
  • SysML Simulationsunterstützung - Unterstützt die grafische Simulation von SysML 1.1 Zusicherungsmodellen.
  • Executable Code Generation - Unterstützt das Generieren von Code aus Zustandsautomaten, Sequenz - und Aktivitätsdiagrammen in C, C++, C#, Java und VBNet.

Inkludierte MDG Technologien/Architektur Frameworks

Erweiterungen durch bewährte Frameworks um Ihre komplexen Projekte zu strukturieren. Mehr Informationen über diese Frameworks finden Sie auf folgenden Seiten:

MDG Technology for SysML
MDG Technology for DDS
MDG Technology for UPDM

Inkludierte MDG Integrationswerkzeuge

Verknüpfen Sie Ihre UML Modelle und Ihre Softwareentwicklungswerkzeuge um die Produktivität und Transparenz zu maximieren. Erlauben Sie Entwickler, Architekten, Tester, Projektmanager und andere Teammitarbeiter in Kontakt zu bleiben und am selben Strang zu ziehen. Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

MDG Integration for Visual Studio
MDG Link for Visual Studio
MDG Integration for Eclipse
MDG Link for Eclipse