Diese Version von Enterprise Architect dient ausschließlich zum Testen neuer Features. Sie ist daher ist nur als BETA-Version verfügbar und bis August 2017 lauffähig.

Enterprise Architect steht in der Beta Phase für Registrierte Benutzer als Trial und Vollversions-Download zur Verfügung. Für den Download der Beta Vollversion halten Sie Ihre gültigen Zugangsdaten für den Login bereit. Wenn die Zugangsdaten nicht mehr den Zugang erlauben, ist die 12-monatige Renewal-Dauer überschritten. Bitte kontaktieren Sie sales(at)sparxsystems.eu unter Angabe Ihres Lizenzkeys, um ein Angebot anzufordern.

Formale Bewertungen (Formal Reviews)

Ein leistungsfähiger und dennoch einfacher Mechanismus für die Erfassung und Verwaltung von Element-Diskussionen in einer teambasierten Umgebung.
Diese Funktion erweitert den normalen Element-Diskussionen durch das Bereitstellen eines strukturierten Prozesses für das Erstellen, Überprüfen und Bearbeiten einer Diskussion und beinhaltet:

  • Neue 'Review' Toolbox, neues Element und neuen Diagrammtyp
  • Das Diskussionsfenster wurde umbenannt in 'Reviews & Discussions' mit einem neuen Tab 'Reviews'. Dieses Fenster stellt den Ausgangspunkt für die Erstellung, Verwaltung und Überprüfung von Formal Reviews dar.
  • Neue Registerkarte 'Reviews added to the Docked Discussion' zum Erstellen von formalen Review-Themen sowie deren Diskussion.
  • Prioritätsstatus zu Review- und normalen Diskussions-Themen hinzugefügt.
  • Benutzer-Avatare können nun zugewiesen werden; diese werden im Modell-Chat-, Diskussions- und Review-Fenster angezeigt.

Navigationssymbole (Navigation Cells)

Eine neue Möglichkeit um durch ein Modell mittels Symbole zu navigieren.

  • Erstellt Hyperlinks mit einem Bild und einer Beschriftung.
  • Erleichtert die Navigation in einem Modell – einheitlich für alle EA-Produktvarianten (Desktop-Applikation oder WebEA) und alle Geräte (mobil oder Desktop).
  • Erstellen einer Navigationccelle durch Ziehen eines Diagramms aus dem Projekt-Browsers auf ein anderes Diagramm.
  • Die erzeugten Navigationssymbole werden in älteren EA-versionen als einfache Hyperlinks angezeigt.
  • Das Beispielmodell wurde aktualisiert um den Einsatz von Navigationszellen demonstrieren.

Time Aware Modeling

  • Beim Klonen eines Elements als neue Version wird versucht das geklonte Element in eine passende Paketstruktur aufzulösen.
  • Neue Option im Kontextmenü hinzugefügt um ein verknüpftes Diagramm problemlos auf eine neue Version eines geklonten Elements zu aktualisieren.
  • Das Klonen einer ganzen Struktur als neue Version klont den aktuellen Status der Paket-Objekte, einschließlich Tagged Values, Linked Document.
  • Das Klonen eines Elements als neue Version behält die referenzierten Klassifizierer-IDs.
  • Das Klonen einer Struktur als neue Version berücksichtigt die aktuellen Sicherheits- und Berechtigungseinstellungen.
  • Das Klonen einer Struktur als neue Version erstellt einen Trace-Konnektor zwischen den Paketen um eine Versionshistorie bereitzustellen.
  • Time Aware Modeling – Klonen von Elementen als neue Version, Klonen von Elementhierarchien.

ArchiMate

Model Exchange File Format - jetzt Import und Export für ArchiMate 3.0 verfügbar

  • Das Traceability-Fenster zeigt nun benutzerdefinierte Labels für ArchiMate 3.0-Beziehungen an
  • Andere MDG-Technologien können diese Erweiterung verwenden, indem sie _MeaningForwards- und _MeaningBackwards-Eigenschaften an dem Metatyp für ihrer eigenen Stereotypen hinzufügen

Automatisierung

  • Korrigiertes Lesen von Addins wenn ein Standardwert für HKEY_CURRENT_USER existiert
  • Java API aktualisiert

Weitere Änderungen

  • Der MariaDB ODBC-Treiber wird nun unterstützt
  • Die Dokumentengenerierung bietet nun eine neue Berichtskonstante an: ReportFilenameShort
  • Im Kontextmenü von Paket-Browser und Gantt-Ansicht wurde eine Option zum Öffnen des ausgewählten Pakets als Liste oder Gantt-Ansicht hinzugefügt
  • Das DB-Explorer-Fenster unterstützt nun ein Reload über das Register-Kontextmenü
  • Verbesserung der XMI-Export-Leistung für Modelle mit festgelegten Testpunkten
  • Speichern von zwischengespeicherten Bildern und Dokumenten für WebEA verbessert
  • Neue Projektoption hinzugefügt: festlegen der minimalen Build-Nummer die für den Zugriff auf ein Projekt erforderlich ist
zum Shop
NEWS
News als RSS-Feed abonnieren!

Logo SparxSystems