Versionskontrolle

Die in EA integrierte Versionierung mittels CVS, SVN, TFS und SCC kompatiblen Versionierungssystemen erlaubt ein präzises Managen und Verwalten des Entwicklungsprozesses und der damit verbundenen Modellen für lokale oder weit verteilte Entwicklungsteams.

EA's Versionskontrolle basiert auf der Versionierung von Paketen als XMI Dokumente. Diese Pakete können anschließend beliebig mit Hilde des VCS verteilt werden. Entwickler, Analysten, Manager und andere Teammitarbeiter können einzelne Pakete in ihre privaten Repositorien ("private model") oder als Teil eines zentralen Repositoriums ("shared mode") verwenden.
EA erlaubt es komplexe und verschachtelte Modelle einfach aus dem Versionskontrollsystem zu importieren. Durch das Importieren eines ganzen Modellzweiges (model branch) oder eines einzelnen Root-Paketes mit anschließendem Aufruf von "GetAll" kann mit wenigen Klicks ein ganzes Projekt in ein leeres Repositorium importiert werden.

Ein Entwickler kann zum Beispiel folgende Root-Pakete unter Versionskontrolle stellen:

  • Use Case Model
  • Design Model
  • Java Framework
  • Server Framework
  • Requirements Model

Wenn diese Pakete unter Versionskontrolle stehen kann ein Teammitglied gezielt einzelne dieser Root-Pakete in sein Repositorium (kann auch leer sein) importieren. Durch Aufruf von "Get All" werden automatisch alle Sub-Pakete und Modelle importiert.

EA unterstützt die populärsten VCS Systeme und eine Vielzahl an verbreiteten Tools wie z.B. ClearCase, Visual Source Safe, Accurev, Perforce und noch andere.

EA erlaubt die Verwendung verschiedener Versionskontrollsysteme und Repositorien im selben EA Projekt um ein Höchstmaß an Flexibilität zu erreichen. Damit können Sie Ihre Modelle in beliebige VCS Repositorien verteilen um Ihre Teilmodelle separat zu verwalten und diese zu beliebigen EA Projekten zusammenzufügen, in ein einfaches .eap File oder in ein DBMS Projekt.
Versionskontrolle ist eine gute Lösung um in verteilten Teams zu arbeiten. Jedes Teammitglied kann sein eigenes "private model" haben oder kleinere bis mittelgroße Gruppen teilen sich ein  "shared model". Die Verteilung und Aktualisierung der einzelnen Teilmodelle wird durch das Versionskontrollsystem durchgeführt.

Mit den neuen "Compare and Diff" Funktionen (enthalten ab EA Professional) haben Sie die Möglichkeit einen Vergleich Ihrer aktuellen Version mit einer beliebigen Version im VCS durchzuführen bevor sie es endgültig einchecken oder zu jedem beliebigen anderen zeitpunkt.
Wenn Sie Ihren Entwicklungsprozess sorgfältig managen möchten und Ihre früheren Versionen nicht verlieren wollen bietet EA die passende Lösung für Ihre Anforderungen.

zum Shop
NEWS
News als RSS-Feed abonnieren!

Logo SparxSystems